Themenübersicht

Advent, Nikolaus, Weihnachten und Silvester: Der Dezember protzt mit Feiertagen. Wer keine Lust auf klassische Feiertage hat, kann im Dezember auch anderes feiern. Zum Beispiel den Tag, an dem Sodom und Gomorrha dem Erdboden gleich gemacht wurden

Lebendiges Brauchtum und tote Gänse: An St. Martin geht es dem Hausgeflügel an den Kragen. Angeblich sind die Gänse selbst schuld an der Misere.

364 Tage im Jahr schätzen wir es nicht sonderlich, wenn wir bedroht oder angebettelt werden. Wenn an Halloween kleine Hexen und Trolle an der Türe klingeln und "Süßes, sonst gibt's Saures"! schreien, nehmen es die meisten von uns mit Wohlwollen auf. Der Brauch kommt aus Irland zu uns - mit einem Umweg über Amerika.

Millionen Deutsche schreiben. Sie investieren Zeit, Geld, Energie und Herzblut, um ihre Geschichte aufzuschreiben. Doch was dann? Wie wird aus dem Manuskript ein Buch, und wie erreichen Jungautoren, dass ihr Buch nicht irgendwo einstaubt, sondern auch gelesen wird?

Das Haushaltsgerät kommt selten zu Ehren, dabei steckt es voller Überraschungen und Magie: Der Besen befördert Kehrricht aus den Ecken und Hexen in die Lüfte, lehrt den Zauberlehrling Demut und ist in inniger Hassliebe mit den Schwaben verbunden, die ihm sogar ein Museum spendiert haben. Amüsantes und Wissenswertes rund um den borstigen Haushaltshelfer.

Kuscheln macht glücklich. Grund genug für zwei Amerikaner, den Weltknuddeltag ins Leben zu rufen. Seit 1986 wird am 21. Januar weltweit umarmt und geknuddelt - am besten in Jogginghose. Denn der Tag ist auch der "Modesünde" gewidmet.

Sie transportierten große Entdecker, bettelarme Auswanderer, steinreiche Piraten, Sklaven in Eisenketten und Millionäre mit Diamantkolliers. Sie trugen Wünsche über die Ozeane und Träume in den Untergang. Sie selbst sind Statussymbole - und manch eines ist ein routinierter Verlierer.

Vom Ideal der ewigen Liebe bis zur Hoffnung auf den Steuervorteil: Es gibt viele Gründe, um zu heiraten. Egal ob romantisch oder pragamatisch, bleibt das Ja-Wort aber in erster Linie eines: Das Bekenntnis zum Zusammenleben mit einem Menschen, zu Ge­mein­sam­keit, Solidarität und Verbindlichkeit.

Es ist der Deutschen liebstes Hobby: Durchschnittlich verbringt jeder Deutsche täglich 3 Stunden und vierzig Minuten vor dem Fernseher. Das Massenmedium hat sogar einen eigenen Gedenktag bekommen.


Sofern nicht anders gekennzeichnet liegt das Urheberrecht an Texten und Bildern bei Claudia Lampert. Verwendung nur mit schriftlicher Genehmigung des Autors. Ausdrücklich erlaubt ist das Teilen der Beiträge über den Facebook-Teilen-Button sowie die Verwendung der dabei au­tomatisch generierten Links einschließlich Text-Snippets und Vorschaubild.